Range Ordnung

ein paar Zeilen f├╝r ein nettes Miteinander

A. Allgemeine Sicherheitsbestimmungen

01. Jeder Sch├╝tze muss ├╝ber eine g├╝ltige private Haftpflichtversicherung verf├╝gen.
02. Auf der Shooting Range darf nur nach Einweisung und mit abgeschlossener Range License trainiert werden. Somit wird gew├Ąhrleistet, dass der Sch├╝tze ├╝ber ein fundiertes Wissen bez├╝glich Etikette, Sicherheit und Regeln auf einer Practice Range verf├╝gt. Mehr Infos erhaltet Ihr unter 23SpotsArchery Range License, Archery Rookie oder per Tel.
03. F├╝r Fahrl├Ąssigkeit seitens des Sch├╝tzen wird keine Haftung ├╝bernommen. Auch nicht f├╝r Sch├Ąden, welche durch mangelhafte Ausstattung eines Sch├╝tzen verursacht wurden.
04. Die Nutzung der Practice Range und der zuf├╝hrenden Wege erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. Es handelt sich um ein nat├╝rliches Gel├Ąnde, die Wege sind nicht gesichert oder ger├Ąumt. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Weder der Betreiber 23SpotsArchery noch der Grundst├╝ckseigent├╝mer ├╝bernehmen f├╝r Verletzungen und Sch├Ąden die Haftung. Die Benutzer tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung f├╝r alle von ihnen verursachten Sch├Ąden.
05. Das Bogenschie├čen unter Alkohol-, Drogeneinfluss, Medikamenten oder anderen berauschenden Mitteln ist verboten.
06. Jeder Bogensch├╝tze hat die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen zu befolgen ÔÇô hierzu geh├Âren insbesondere folgende Weisungen:

  • Vor dem Schuss hat sich der Sch├╝tze zu versichern, dass keine Gefahr f├╝r andere durch den Schuss entstehen k├Ânnte (ÔÇ×Wieso nicht schie├čen? Ich treffe doch!ÔÇŽÔÇť erf├╝llt den Tatbestand des Vorsatzes).
  • Spann-, Ziel- und Schussvorgang d├╝rfen erst gestartet werden, nachdem deutlich zu erkennen ist, dass sich niemand (keine Menschen und keine Tiere) mehr im Gefahrenbereich vor oder hinter dem Ziel befindet.
  • Aus Sicherheitsgr├╝nden darf jedes Ziel nur von dem daf├╝r vorgesehenen Pflock und hinter der Abschusslinie beschossen werden.
  • Der Spann-, Ziel-, und Schussvorgang beim Auszug des Bogens darf nicht ├╝ber die Scheibenoberkante oder sogar ├╝ber den Pfeilfang (Backstop, Wall, Netz, u.s.w.) hinausgehen.
  • Der Bogen mit aufgelegtem Pfeil darf nur am Abschusspflock und direkt an der Abschusslinie in Richtung der Scheibe oder des 3D Tieres ausgezogen werden.
  • Bei allen Zielen darf der Pfeil nur dann gel├Âst werden, wenn der erforderliche Pfeilfang intakt vorhanden ist.
  • Es ist verboten, senkrecht in die H├Âhe zu schie├čen, da der Pfeilflug und der Auftreffpunkt des Pfeils nicht kontrollierbar ist.

07. Pro Sch├╝tze d├╝rfen max. 3 Pfeile auf die ausgewiesenen 3D-Ziele oder Scheiben geschossen werden.
08. Unge├╝bte Sch├╝tzen d├╝rfen die Practice Range nur in Begleitung eines 23Spots Archery Guides oder nach Teilnahme an der Range License oder dem Archery Rookie Kurses nutzen.

B. Aufsichtsbestimmungen

01. Minderj├Ąhrige d├╝rfen die Practice Range nur nach vorangegangener Einweisung und in Begleitung eines Erziehungsberechtigten/Bevollm├Ąchtigten und eines erfahrenen Bogensch├╝tzen nutzen. Der Erziehungsberechtigte/Bevollm├Ąchtigte haftet f├╝r den Minderj├Ąhrigen. Der begleitende Erwachsene muss kein Bogensch├╝tze sein, ist aber von Rechts wegen f├╝r die Aufsicht verantwortlich.
02. Beim Begehen der Practice Range muss eine Aufsichtsperson bestimmt werden, welche f├╝r die Sicherheit der Gruppe und anderer Sch├╝tzen verantwortlich ist.
03. Die jeweilige Aufsichtsperson darf nicht mit dem Bogen schie├čen. Sollte die Aufsichtsperson schie├čen wollen, wird f├╝r diesen Zeitraum eine andere Aufsichtsperson bestimmt.

C. Sonstige Nutzungsregeln

01. Das Benutzen von Jagdspitzen, Blunts oder Judo-Points ist nicht erlaubt.
02. Compounds sind erlaubt und willkommen, lediglich ist aus Gr├╝nden der Sicherheit eine Einschr├Ąnkung der Pfeilgeschwindigkeit auf maximal ~300 fps gesetzt, sowie eine maximale KE von ~75 feet-lbs/~100Joule und ein maximales Zuggewicht von 60 lbs.
Bitte haltet Euch auch daran, die Pfeilf├Ąnge k├Ânnen sonst ihre Wirkung nicht entfalten und Ihr gef├Ąhrdet andere Sch├╝tzen.
03. Der Gebrauch von Armbr├╝sten ist verboten. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht.
04. Gefundene intakte Pfeile bitten wir in den daf├╝r vorgesehenen Beh├Ąlter, bei der beim Ausgang vom Parcours zu stecken. Wiedersehen macht bekanntlich FreudeÔÇŽ
05. Gefundene nicht intakte Pfeile bitte wir Euch in den M├╝ll zu stecken. Es stehen daf├╝r vorgesehen Beh├Ąlter da.
06. Die Ziele sind pfleglich zu behandeln, die Pfeile sind vorsichtig zu ziehen.
07. Der Shooting Range ist t├Ąglich ge├Âffnet, die genauen ├ľffnungszeiten variieren dabei je nach Monat. Sie sind auf unserer Homepage zu finden.

E. Kontrollen

Weisungen der Park Ranger von 23Spots ist unmittelbar und uneingeschr├Ąnkt Folge zu leisten. Jeder Versto├č gegen diese Nutzungsbedingungen kann einen sofortigen Verweis vom Parcours oder der Practice Range zur Folge haben. Dieser kann vom Park Ranger ausgesprochen werden. Unsere Park Ranger wei├čen sich mit einem Ausweis aus.

F. Ausleihen von Material

Solltest Du kein eigenes Equipment zum Bogenschie├čen haben, so kannst Du dies bei uns gegen ein Entgelt leihen.
M├Âgliches Equipment:
– Bogen
– Pfeile
– Zubeh├Âr (Armschutz, Tab, K├Âcher)
Wir bitten Dich/Euch dies telefonisch bei uns anzumelden.
Bei Verlust oder Kaputtgehens des Leihmaterials ist eine ÔÇťVerlustpauschale bzw. ErsatzpauschaleÔÇŁ zu entrichten.

Mit dem Betreten der Practice Range erkl├Ąren sich die Sch├╝tzen mit den o.g. Regeln einverstanden und verpflichten sich, sich daran zu halten. Wir haben die freundliche Unterst├╝tzung von Grundst├╝ckseigent├╝mern, F├Ârstern und Jagdp├Ąchter etc. um einen reibungslosen Rangebetrieb zu
gew├Ąhrleisten. Bitte verhaltet euch so, dass auch in Zukunft ein harmonischer Umgang mit allen Beteiligten m├Âglich ist. M├╝ll, Zigarettenkippen und Pfeilbruch haben nichts in der Natur verloren. Nichtbeachten f├╝hrt zum Practice Range Verbot.

Vor dem Betreten der Practice Range ist Ticket zu l├Âsen oder der Sch├╝tze mu├č Mitglied im 23SpotsArchery Club sein.

Die Regeln gelten durch die Unterschrift im Parcoursbuch als anerkannt.

Infos Bogenschie├čen:
Call +49 7451 6189996